| Print
Prof. Dr. Giorgio Behr – Bericht

VRP/CEO, BBC

"Gedanken zum Unternehmertum – Werte und Grundsätze"

Wird man als Individualist geboren oder ist es das Leben, das einen dazu macht? Die Biografie von Giorgio Behr lässt beide Möglichkeiten zu. Eindeutig ist nur das Ergebnis: Der Schaffhauser Unternehmer, den man in der Öffentlichkeit je nach persönlicher Orientierung auch als kampflustigen Finanzinvestor, als Universitätsprofessor und Globalisierungsgegner in Sachen Rechnungslegung, als angriffigen Lokalverleger oder als grossen Sportmäzen kennt, bewegt sich in vielen Welten…

…Seit Jahren figuriert er im Wirtschaftsmagazin «Bilanz» unter den 300 Reichsten, aktuell mit einem geschätzten Vermögen von 400 Millionen bis 450 Millionen Franken. Beim wirtschaftsliberalen Thinktank Avenir Suisse sitzt er im Stiftungsrat, Seite an Seite mit den Präsidenten und Chefs der grössten Konzerne im Land. Als Präsident der Schaffhauser Wirtschaftskammer IVS und als grosszügiger Sponsor der Schaffhauser Kadetten, dem Serienmeister im Schweizer Handball, spielt er auch lokal in der obersten Liga.

Die Börse machte ihn reich

Im September wurde Behr 65 Jahre alt. Vor 30 Jahren machte er sich selbstständig – zunächst als Buchprüfer und wenige Jahre später als Industrieller…

Artikel herunterladen

Verfasser: Daniel Zulauf (Basler Zeitung, 24.03.2014)

Prof. em. Dr. Giorgio Behr spricht auf Einladung der Statistisch-Volkswirtschaftlichen Gesellschaft zum Thema “Gedanken zum Unternehmertum – Werte und Grundsätze” Montag, 24.03.2014, 18.15 Uhr, Aula der Universität Basel, Petersplatz

Eintritt frei

 

zurück