| Print
Dr. Carl-Heiner Schmid – CV

Gesellschafter der Firmengruppe Heinrich Schmid

"Der Handwerker 2.0 - Versuch eines neuen Führungsansatzes"

Dr. Carl-Heiner Schmid ist am 27.06.1941 geboren, verheiratet und hat 4 erwachsene Kinder.

1984 erbt Dr. Carl-Heiner Schmid von seinem Vater die 200 Mann Malerfirma, die sein Grossvater 1914 in Metzingen gegründet hatte, und formt daraus das grösste Malerunternehmen Deutschlands: Heute führen die Malerwerkstätten Heinrich Schmid GmbH & Co. KG auch Ausbauarbeiten und Dienstleistungen durch und beschäftigen über 3’350 Mitarbeiter. Den Grossteil seiner Anteile hat er den Söhnen (Mitgesellschafter) übergeben; das operative Geschäft übernimmt ein Führungsteam.

Dr. Carl-Heiner Schmid hat sich nach dem Abitur gegen die Kunstschule entschieden und 1966 in München zuerst den Diplom-Kaufmann gemacht. 1980 erwirbt er den Meisterbrief im Maler- und Lackiererhandwerk in Stuttgart; anschliessend studiert er Betriebswirtschaft und promoviert 1994 zum Dr. rer. pol. an der Universität Stuttgart.

Neben verschiedenen Mandaten als Aufsichtsrat, Beirat und Stiftungsrat ist er auch Gesellschafter bei der Max Holder GmbH (Traktoren).

Seine Leidenschaft gilt der bildenden Kunst und dem Sport, insbesondere dem Rennrad- und Ski-Fahren. 1967 besteht er auch die Prüfung zum staatlich geprüften Skilehrer an der Sporthochschule München.

Verfasser: Karin Meindl (Viollier AG, 16.12.2013)

 

Dr. Carl-Heiner Schmid spricht auf Einladung der Statistisch-Volkswirtschaftlichen Gesellschaft zum Thema „Der Handwerker 2.0 – Versuch eines neuen Führungsansatzes“ 20.01.2014, 18.15 Uhr, Aula der Universität Basel, Petersplatz

Eintritt frei

zurück