| Print
Prof. Dr. Axel Weber

Verwaltungsratspräsident UBS AG

"Prof. Dr. Axel Weber studierte Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Konstanz und Siegen. 1987 promovierte und 1994 erlangte er ..."

… die Habilitation. Im Anschluss hielt er verschiedene Professuren inne: Von 1994 bis 1997 war er Ordinarius für Wirtschaftstheorie an der Universität Bonn, von 1998 bis 2001 Professor für angewandte Monetäre Ökonomie an der Universität Frankfurt am Main und von 2001 bis 2004 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Köln. In den Jahren 2011 und 2012 fungierte er zudem als Gastprofessor an der renommierten Booth School of Business der University of Chicago.

Neben seinen Tätigkeiten als Professor wirkte er in zahlreichen bedeutenden Gremien, wie beispielsweise von 2002 bis 2004 im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Western union locations Entwicklung („Rat der fünf Weisen“), der die Bundesregierung in wichtigen wirtschaftspolitischen Entscheidungen berät. Zudem war er Mitglied der Forschungsabteilung der Europäischen Zentralbank.

Von 2004 bis 2011 amtete er als Präsident der Deutschen Bundesbank und bekleidete während dieser Zeit ausserdem die folgenden Positionen: Mitglied des Rates der Europäischen Zentralbank, Verwaltungsratsmitglied der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, Gouverneur des Internationalen Währungsfonds für Deutschland, sowie Mitglied der G7- und G20-Minister und -Gouverneure.

Er trägt die Ehrendoktorwürden der Universitäten Duisburg-Essen und Konstanz.

Im Mai 2012 wurde er zum Verwaltungsratspräsident der UBS gewählt.

Prof. Dr. Axel Weber – Referat vom 17.09.2012

Verfasser: Michael Rieser (RealWWZ); Gregor Madörin (Viollier AG)

 

zurück